Nr. 10 - 2004 - Die Polenstrasse in Glis

Wie hat wohl die Polenstrasse ihren Na­men erhalten?

S19

Vorwort

Mit Freude dürfen wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, eine weitere Ausgabe unserer Vereinsschrift Historia übergeben. Es ist die Nummer 10, d. h. unsere Historia  ist den Kinderschuhen entwachsen. Diese Tatsache ergänzt unsere Freude mit berechtigtem Stolz. Die Pro Historia Glis will die Geschichte unse­res Dorfes wach halten. Einen wesentlichen  Beitrag dazu leistet auch unsere Vereinsschrift.
Die vorliegende Ausgabe will eine Antwort geben auf eine Frage, die in Glis immer wieder gestellt werden kann. Wie hat wohl die Polenstrasse ihren Na­men erhalten? Udo Clausen ist dieser Frage nachgegangen und hat sich wäh­rend seines Studiums im Rahmen einer Proseminararbeit mit der Internierung polnischer Soldaten in der Schweiz befasst. Wer weiss heute noch, dass wäh­rend den Kriegsjahren 1940-1945 auch in Glis Soldaten in einem Lager inter­niert waren und den Auftrag erhielten, eine Strasse zu bauen, deren heutiger Name Polenstrasse an ihre Erbauer erinnert?
Udo Clausen sprengt in seiner Arbeit den engen Rahmen des Oberwallis und geht der Geschichte der Internierung der 2. polnischen Schützendivision in der Schweiz nach. Dabei kommt  er auch auf das Alltagsleben der Internierten zu sprechen. Am Beispiel des Soldaten Kazimierz Halik weist er auf das oft tragische Schicksal dieser Soldaten hin. Der Internierte Halik starb 1944 unter misteriösen Umständen und wurde auf dem Friedhof von Glis beerdigt. Wir danken Udo Clausen für seine Bereitschaft, diese interessante Arbeit einer breiten Leserschaft zugänglich zu machen.
Mit der Herausgabe dieser Nummer  wird die Verantwortung des Mitteilungs­blattes in andere Hände übergehen. Dr. Hans Steffen und Pfarrer Richard Lehner werden auch in Zukunft die Arbeit der Pro Historia Glis mit Interesse verfolgen. Sie danken allen Leserinnen und Lesern und allen Mitgliedern der Pro Historia Glis für die Unterstützung in den letzten Jahren.

Der Ausgabe 10 von Historia wünschen wir gute Aufnahme

Glis, im Februar 2004


Für die Pro Historia Glis
Der Präsident
Heli Wyder

Die Verantwortlichen des Mitteilungsblattes

Hans Steffen                            Richard Lehner

Sind Sie interessiert an unserer Schriftenreihe?
Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 
 
Titel Nr. 10

Seit seiner Gründung im Jahre 1990 hat der Verein jedes Jahr eine Schrift herausgegeben. Diese werden den Vereinsmitgliedern gratis abgegeben und können - falls nicht vergriffen - auch käuflich erworben werden.
Interessiert? Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. 

Schriftenreihe Nr. 10 - 2004
Warum Polenstrasse in Glis?
als PDF